Pinsel

Wissenswertes über Pinsel

Pinsel- ein zeitloses Produkt der Menscheit, schon vor Jahrhunderten wurden Pinsel benutzt von großen Malern aber auch von kleinen "Hobbykünstlern" in der Malerei und im Freizeitbereich, Hobby und Garten, Schulen, etc... .
Hier ist dieses Utensil schon längst nicht mehr wegzudenken und unverzichtbar geworden.
Hier ein kleiner Einblick in die Welt der Pinsel:

Meist werden für Borstenpinsel hochwertige Schweineborsten aus China benutzt.
Für die Herstellung eines Pinsels eignen sich viele Materialien. Durchgesetzt für den täglichen Gebrauch hat sich immer mehr der Synthetikpinsel- Kenner aber schwören eher auf Naturhaar oder Rotmarderhaar. Die jeweiligen Materialeigenschaften sind entscheidend für den Einsatzbereich; auch hat das gewählte Material einen Einfluss auf den Preis des Pinsels.
Borstenpinsel finden häufig Verwendung in Malerbereiche, bei Lackierarbeiten, bei der Heizkörperbestreichung oder in der Schule.
Synthetische Materialien sind Erzeugnisse der chemischen Industrie. Sie werden als Kunsthaar, Kunstfaser und Kunstborsten bezeichnet. Ihr Siegeszug war durch die Fortschritte der chemischen Industrie möglich.
Zum Teil kommen die Chemieprodukte den natürlichen Materialien qualitativ ziemlich nahe oder sind ihnen teilweise sogar überlegen- und das bei oft günstigeren Preisen- doch der wahre Künstler versucht es zu vermeiden mit Synthetikpinseln oder mit künstlich hergestellten Borstenpinseln zu malen; mit echten Borstenpinseln dann schon eher - jedem das Seine eben....!

Wichtig zu wissen: Nur wenn die Borstenhaare aus den natürlich gehaltenen dafür vorgesehenen Schweinen- vor allem aus China stammend- kommen, darf sich der Pinsel auch "Borstenpinsel" oder "Chinaborste" nennen- sofern der Pinsel als "Pinsel aus Naturborsten" bezeichnet wird ist dies schon nicht mehr sehr aufschlussreich was den Ursprung des Haares angeht und erweckt zudem den irrtümlichen Eindruck von Natürlichkeit. Doch mit natürlicher Ursprünglichkeit hat die industrielle Tierhaltung heutzutage sowie die Aufbereitung der Borsten durch Reinigung, Bleichung und Färbung nur noch wenig zu tun.
Verwendung finden Borstenpinsel vor allem in der Öl- und Acrylmalerei oder auch im Schul-und Studienbereich. Ein signifikanter Unterschied zu den synthetischen Haarpinseln ist die grobere Struktur der Borsten. Borstenpinsel sind meist günstiger als Haarpinsel.
Synthetikpinsel mit sehr weichen Strukturen setzen sich beispielsweise in der Serviettentechnik immer mehr durch.
Wir führen zur Zeit in verschiedenen Kategorien runde Pinsel und flache Pinsel sowie diverse kleinere Sortimente.
Wir führen Synthetikpinsel und auch Naturborstenpinsel sowie zeitweise qualitativ hochwertige Rotmarderpinsel für filigrane Malarbeiten.